SECURITY-THEMEN

FATCA-Daten mit Symantec Secure Site SSL-Zertifikat

Der von den USA 2010 erlassene Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) soll die Steuertransparenz verbessern sowie Steuerhinterziehungen durch US-Steuerpflichtige bekämpfen.
 

Was ist FATCA?

Dieses Gesetz betrifft steuerpflichtige US-Bürger mit bestimmten ausländischen Finanzkonten und Offshore-Depots sowie ausländische Finanzinstitute mit Konten von US-Steuerzahlern oder US-Finanzinstitute mit Zahlungen an ausländische Gesellschaften. Mit diesem Gesetz wird geregelt, dass sich ausländische Finanzinstitute bei der US-Steuerbehörde IRS (U.S. Internal Revenue Service) registrieren können und sich verpflichten, bestimmte Informationen über Konten von US-Steuerpflichtigen an die Steuerbehörde zu melden, um einen Quellensteuerabzug auf Einnahmen aus US-Quellen zu vermeiden. Weitere Informationen zu FATCA finden Sie auf der  FATCA-Website.

Website-Sicherheit

Was hat FATCA mit SSL-Zertifikaten zu tun?

Finanzinstitute und Steuerbehörden des jeweiligen Landes (Host Country Tax Authorities, HCTA) können FATCA-Daten sicher über eine abgesicherte Webanwendung, dem International Data Exchange Service (IDES), übertragen und mit der IRS austauschen. IDES wird von allen gängigen Browsern unterstützt, darunter Chrome, Internet Explorer, Safari und Firefox. Vor Beginn der Anmeldung beim IDES muss jeder Teilnehmer am Verfahren ein gültiges digitales Zertifikat anfordern, das von einer zugelassenen Zertifizierungsstelle auszustellen ist. Dieses Zertifikat und der zugehörige private Schlüssel werden verwendet, um zwischen der sendenden Partei und der IRS ausgetauschte Nachrichten zu signieren und zu entschlüsseln.

Kaufen Sie ein Symantec Secure Site SSL-Zertifikat, ein zugelassenes digitales Zertifikat für die Absicherung von FATCA-Daten. Symantec ist die bevorzugte Zertifizierungsstelle für 94 % der 100 größten Finanzinstitute weltweit.1

Geben Sie folgende Informationen an, um den Authentifizierungs- und Verifizierungsprozess für Ihr digitales Zertifikat zu beschleunigen:

  1. Name und Anschrift Ihres Unternehmens
  2. Den FQDN (vollständig qualifizierten Domainnamen) des Systems, den Sie für die FATCA-Berichterstattung verwenden werden (z. B. www.symantec.com oder www.steuermeldung.meinedomain.com)
  3. Kreditkarte

1Quelle: Basierend auf der 2013 veröffentlichten Forbes Global 200-Liste und einer im Juli 2013 durchgeführten internen Kundenanalyse.

Erste Schritte mit SSL/TLS

SSL/TLS erklärt

Ob als Einzelpersonen oder Unternehmen – Sie sollten Online-Sicherheit auf dieselbe Weise angehen wie die physische Sicherheit Ihres Zuhauses oder Ihrer Firma.


Dieser Leitfaden erklärt die zugrunde liegende Technologie und gibt Ihnen die benötigten Informationen an die Hand, um bei der Auswahl Ihrer Optionen für Online-Sicherheit die beste Entscheidung zu treffen.

"ERSTE SCHRITTE" LESEN
Was sind SSL, TLS und HTTPS?

Was sind SSL, TLS und HTTPS?

Erfahren Sie, wie Sie mit SSL, TLS und HTTPS Ihre Online-Informationen schützen und das Vertrauen von Besuchern in Websites stärken können.

Weiterlesen

Was sind EV SSL/TLS-Zertifikate?

Was sind EV SSL/TLS-Zertifikate?

Symantec SSL/TLS-Zertifikate mit Extended Validation (EV) bieten Lösungen, die es Unternehmen und Verbrauchern ermöglichen, sicher online zu kommunizieren und Geschäfte abzuwickeln.

Weiterlesen

FATCA-Daten mit Symantec Secure Site SSL-Zertifikat

FATCA-Daten mit Symantec Secure Site SSL-Zertifikat

Der von den USA 2010 erlassene Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) soll die Steuertransparenz verbessern sowie Steuerhinterziehungen durch US-Steuerpflichtige bekämpfen.

Weiterlesen

Community beitreten

Nehmen Sie an Security-Diskussionen auf Symantec Connect teil

Symantec Connect

Folgen Sie Threat Intelligence auf Twitter @Threatintel

Symantec on Twitter

Sehen Sie sich Videos auf dem Symantec Website Security YouTube-Kanal an.

Symantec on YouTube